add wishlist show wishlist add compare show compare preloader

Schneller Versand 6 Tage die Woche

Beratung +49 (0) 221 99761118

    AnleitungBlogPediküre

    Pediküre einfach zu Hause selber machen

    Pediküre einfach zu Hause selber machen

    Pediküre selber machen: Schritt für Schritt Anleitung

     

    Nutze unsere Produktliste und finde eine Auswahl an passenden Edelstahlinstrumenten um sofort mit Deiner Fußpflege zu Hause zu beginnen!

     

    Schritt 1: Die Füße in ein warmes Fußbad stellen

    Beginne deine Fußpflege mit einem entspannenden und reinigenden Fußbad. Das warme Wasser macht die Haut weich und bereitet sie auf die kommenden Schritte vor. Für einen extra Pflege-Kick, füge ein spezielles Öl oder Fußschaum hinzu. Lasse deine Füße mindestens 15 Minuten im Fußbad, damit sie die Pflegestoffe aufnehmen können. Danach die Füße gut abtrocknen und weiter zu Schritt zwei.

    Schritt 2: Die Zehen desinfizieren

    Bevor du mit der Entfernung von Nagel- und Hornhaut beginnst, solltest du deine Zehen desinfizieren. Dies verhindert Entzündungen der empfindlichen Nagelhaut während der Behandlung.

    Schritt 3: Die Nagelhaut entfernen

    Um die Nagelhaut zu entfernen, benutze ein Nagelpflege-Set von May. Schiebe die weiche Nagelhaut mit einem Doppelinstrument zurück und entferne die überschüssige Haut vorsichtig mit einer kleinen Nagelhautschere.

    Schritt 4: Die Hornhaut entfernen


    Nachdem deine Füße nach dem Fußbad getrocknet sind, kannst du mit der Hornhautentfernung beginnen. Verwende dafür Hornhauthobel oder Hornhautentferner. Mit diesen Werkzeugen wirst du die Hornhaut an deinen Füßen ganz einfach los.

    Schritt 5: Peeling anwenden


    Nach der Entfernung der groben Hautschuppen, trage ein mechanisches Peeling auf. Dieses befreit die Haut von restlichen Hautschüppchen und glättet sie. Ein Peeling sorgt dafür, dass deine Haut am Ende schöner und frischer aussieht – die Mühe lohnt sich!

    Schritt 6: Fußnägel feilen


    Kümmere dich nun um deine Fußnägel und bringe sie in Form. Schneide die Nägel regelmäßig, aber nicht zu kurz, um Infektionen zu vermeiden. Verwende eine Nagelfeile von May für den Feinschliff und feile die Nägel gerade, sodass sie mit der Zehenkuppe abschließen. Feile immer in Wuchsrichtung, also von oben nach unten, um Einreißen zu verhindern.

    Schritt 7: Lacke auftragen


    Nun kommt der schönste Teil der Pediküre: das Auftragen von Nagellack. Beginne mit einem pflegenden Basecoat, der Vitamine oder Öle enthält, um die Nägel zu schützen und gegen Verfärbungen zu wirken. Trage dann zwei Schichten Farblack und abschließend einen Topcoat für besseren Halt und extra Glanz auf. 

    Schritt 8: Pflege auftragen


    Zum Abschluss der Pediküre trage eine pflegende Feuchtigkeitscreme auf und massiere sie gut ein. Diese letzte Pflege gibt deinen Füßen den finalen Wohlfühl-Kick und sorgt dafür, dass sie weich und geschmeidig bleiben.

    Mit diesen Schritten kannst du deine Pediküre ganz einfach zu Hause machen und deine Füße rundum verwöhnen. Probier es aus und genieße das entspannende Wellness-Gefühl!

    Comments

      Schreibe einen Kommentar

      Your email address will not be published. Required fields are marked *

      Kommentare müssen genehmigt werden, bevor sie angezeigt werden